Archiv

25.11.2023: WEIHNACHHALTIGKEITSMARKT

Am Samstag fand zum zweiten der Weihnachhaltigkeitsmarkt vom Nachhaltigkeitsquartier im Café Lykke statt. Auch wir waren wie letztes Jahr wieder dabei! Aus alten Toilettenpapierrollen und übriggebliebenen Stickern haben wir mit Kindern tolle Sterne gebastelt. Aus alten Pappen, Stickern und Holzspießen entstanden Tannenbäume.

24.11.2023: DEMO ZUM ERHALT DER BLUTBUCHE

Mit 130 Teilnehmenden haben wir gestern Abend klargemacht: Die Blutbuche im Stadtumbaugebiet muss erhalten bleiben! Es braucht einen klimagerechten Stadtumbau! Die Stadt muss erkennen, wie wichtig Bäume sind. Bäume ziehen CO₂ aus Luft, spenden Schatten und kühlen an heißen Tagen die Umgebung ab. Die geplante Fällung von 53 der 58 vorhandenen Bäume ist inakzeptabel und in Zeiten des Klimawandels nicht zu rechtfertigen!

Dass trotz des ungemütlichen Wetters mit Regenschauern bis kurz vor dem Demostart und nur einer Woche Vorlauf seit Demoankündigung so viele Menschen mitdemonstriert haben, zeigt deutlich, wie wichtig das Thema vielen in Elmshorn ist.

Vielen Dank an alle, die am Freitagabend mit uns demonstriert haben! Ein besonderes Dankeschön geht an die Samba-Band Alegria da Bahia, die uns beim Demozug lautstark unterstützt hat!

22.09.2023: PARKINGDAY

Im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche haben wir zusammen mit dem Kinder- und Jugendbeirat Elmshorn am Freitagnachmittag einen ParkingDay in der Elmshorner Kirchenstraße veranstaltet.
Statt parkenden Autos gab es Spiel & Spaß für Kinder, Informationen für Erwachsene und leckere Drinks von JiMs Bar vom Kinderjugendring Pinneberg.
Eine schöne Veranstaltung, die gut angenommen wurde, uns viel Spaß machte und zugleich zum Nachdenken anregte. Wie wollen wir als Gesellschaft Flächen nutzen? Als Grün- oder Spielfläche oder doch zum Abstellen von Autos? Flächen im Innenstadtbereich sind knapp und daher wertvoll. Wir müssen uns überlegen, welche Art der Nutzung den größten Vorteil für unsere Gesellschaft hat. Dabei müssen wir auch die Notwendigkeit von Klimaanpassung bedenken. Große versiegelte Flächen ohne Grün verhindern das Versickern bei Starkregen und heizen sich bei Hitze besonders stark auf. Können wir uns es leisten, große Flächen in der Innenstadt rein zum Parken von Autos zu verwenden oder reichen nicht eigentlich auch weniger Parkplätze? Brauchen wir nicht eigentlich mehr Spiel- und Grünflächen für mehr Aufenthaltsqualität, mehr Sicherheit und eine bessere Luftqualität? 

15.09.2023: 13. Globaler Klimastreik

Danke, dass ihr am Freitag beim globalen Klimastreik dabei gewesen seid! Mit über 200 Menschen sind wir lautstark durch die Elmshorner Innenstadt gezogen und haben ein starkes Zeichen für mehr Klimagerechtigkeit gesetzt!
Die dringende Notwendigkeit einer entschlosseneren Klimapolitik wurde zuvor in den Redebeiträgen auf dem Alten Markt sehr deutlich. Dass die Klimakrise auch eine Menschenrechtskrise ist, stellte Edgar Schachtrupp von Amnesty International Elmshorn klar.
Eine riesiges Dankeschön an alle Teilnehmenden, Redner*innen, Musiker*innen, die Technikmenschen und überhaupt alle, die zum Gelingen des Klimastreiks beigetragen haben! Wir werden und müssen auch weiterhin gemeinsam für mehr Klimagerechtigkeit kämpfen! 

01.09.2023: KLOSTERSANDER MACHT PUTZ

Am Freitag fand zum zweiten Mal dieses Jahr die Aktion »KLOSTERSANDE MACHT PUTZ« statt. Gemeinsam mit insgesamt ca. 30 Kindern und Erwachsenen haben wir Müll aus der Natur gesammelt und damit Elmshorn ein Stück sauberer gemacht. Es ist traurig, wie rücksichtslos einige mit unser Umwelt umgehen. Zum Abschluss der Aktion stärkten wir uns bei einem gemeinsamen Abendbrot im AWO Stadtteil-Treffpunkt Klostersande.
Vielen Dank an alle, die dabei waren!

27.08.2023: KINDERSPIELFEST

Heute fand zum Abschluss der »Aktion Ferienpass 2023« des Kreisjugendring Pinneberg ein großes Kinderspielfest in Barmstedt statt. Unter dem Motto »Kalle, Kelli und das Klima« gab es diverse Mitmachangebote für Kinder. Neben einigen Spielen gab es auch viel zum Ausprobieren und Entdecken.

Bei uns konnten die Kinder beim Blumenbasteln und Saatbombenbauen selbst aktiv werden, sich aber auch schminken lassen sowie Experimente zum Meeresspiegelanstieg und Treibhauseffekt erklären lassen.

25.06.2023: LAUSITZ 4 FUTURE

Während in NRW noch bis 2030 Braunkohle abgebaggert werden darf, ist im Osten bisher sogar noch der Kohleabbau bis 2038 geplant.

Das ist nicht mit unseren Klimazielen zu vereinbaren! Wenn so viel Kohle in der Lausitz abgebaut wird wie momentan vorgesehen, wird Deutschland sein noch für das 1,5-Grad-Ziel verbleibendes CO2-Budget überschreiten.

Aus diesem Grund haben am Sonntag über 1.000 Menschen aus ganz Deutschland am Tagebau Welzow demonstriert!  In Elmshorn sind wir um 02:54 Uhr mit der Bahn losgefahren, um dabei zu sein.

Der in der Lausitz notwendige Strukturwandel muss übrigens natürlich sozialgerecht sein! Es braucht Perspektiven für die Menschen vor Ort. Klimaschutz und Beschäftigten-Interessen dürfen nicht gegeneinander ausgespielt werden!

18.06.2023: FAHRRAD-STERNFAHRT

Am Sonntag fand wieder die jährliche Fahrradsternfahrt nach Hamburg statt. Unter dem Motto „Rad fahren – Klima schützen“ radelten über 12.000 Teilnehmende aus allen Himmelsrichtungen in die Hamburger Innenstadt und setzten damit ein starkes Zeichen für eine Verkehrswende und für bessere Bedingungen für den Radverkehr!

Veranstaltet wurde die Fahrradsternfahrt vom Bündnis „Mobil ohne Auto Nord“, an dem unter anderem der ADFC, die Nordkirche und verschiedene Umweltverbände beteiligt sind. Es war angenehm, abgesichert auf der Straße zu fahren und festzustellen, in einem wie viel besseren Zustand viele Straßen gegenüber Radwegen sind. Vielen Dank an alle, die dabei waren und ein großes Dankeschön für die gute Organisation!

10.06.2023: BIKE-NIGHT

Am Samstagabend hatten weit über 100 Radfahrer*innen aus dem Kreis Pinneberg ein Ziel: den Haseldorfer Hafen. Im Rahmen der kreisweiten ADFC BikeNight ging es aus verschiedenen Richtungen dorthin. Auch wir von Fridays For Future in Elmshorn und in Pinneberg  radelten mit. Vielen Dank an alle, die dabei waren!

12.05.2023: KLIMASTREIK ZUR KOMMUNALWAHL

FFF Elmshorn Fridays For Future Elmshorn Klimagerechtigkeit
FFF Elmshorn Fridays For Future Elmshorn Klimagerechtigkeit

2 Tage vor den Kommunalwahlen gingen wir am 12.5.2023 zum ersten Mal seit Bestehen unserer Ortsgruppe während der Schulzeit auf die Straße. Unter dem Motto »Friedlich. Zusammen. Laut.« demonstrierten wir für eine klimagerechte Kommunalpolitik. Auch die Kommunalwahlen sind sehr wichtig für den Klimaschutz, da sie darüber entscheidet, was lokal bei dir passiert. Das heißt hier wird entschieden, wie oft der Bus bei dir hält oder ob ein Radweg saniert wird.

Daher vielen Dank an alle Teilnehmer*innen, die mit uns zusammen für eine klimagerechte Kommunalpolitik laut waren. Hier auch nochmal vielen Dank an die Demonstrant*innen, die ein wunderschönes Kreidebild für uns malten.

22.04.2023: FAHRRAD-DEMO GEGEN DIE A20

FFF Elmshorn Fridays For Future Elmshorn Klimagerechtigkeit
FFF Elmshorn Fridays For Future Elmshorn Klimagerechtigkeit

Am Samstag sind wir mit über 200 Menschen gegen die geplante A20 unterwegs gewesen. Mit dem Fahrrad ging es über Hohenfelde und Herzhorn nach Glückstadt. Dabei radelten wir durch Gebiete, wo später die A20 verlaufen soll.

Wir fordern, dass die Planungen zur A20 und der Weiterbau sofort eingestellt werden. Der Bau der Autobahn würde Moorgebiete zerstören und die Klimakrise weiter beschleunigen. Das Geld für den Bau – nach aktuellem Stand über sieben Milliarden Euro – wird für eine sozial- und klimagerechte Mobilitätswende gebraucht.

Danke an alle, die mit uns ein starkes Zeichen gegen die A20 gesetzt haben! 💚

23.03.2023: NEIN ZUM AUSBAU DER »BERLINER STRASSE«

FFF Elmshorn Fridays For Future Elmshorn Klimagerechtigkeit
FFF Elmshorn Fridays For Future Elmshorn Klimagerechtigkeit

Mit den Stimmen von CDU, SPD und FDP wurde gestern der Weg für den geplanten Umbau der Berliner Straße freigemacht. Wir sind wütend und enttäuscht über diese Entscheidung. Eine Mehrheit im Stadtverordnetenkollegium hat die Notwendigkeit und Dringlichkeit von Klimaschutz offensichtlich noch nicht begriffen. Der Wille zu einer echten Mobilitätswende ist bei vielen nicht spürbar. Es waren teils höchst lächerliche und bestürzende Aussagen von Politiker*innen, weshalb der geplante Umbau der Berliner Straße notwendig sei.

Antworten wie
»Wir brauchen diese Straße, da ÖPNV nicht ausreichen wird, um Personen zuverlässig von den umliegenden Dörfern in die Innenstadt zu befördern«
oder
»Die Straße wird nicht verbreitert, das sind Märchen, mit denen Populismus betrieben wird«
oder auch
»Wir sollten E-Fuels vorantreiben, statt immer gegen Autos zu hetzen«
zeigen ganz klar, wie ein Großteil der kommunalen Politik zum Klimaschutz steht. *

Aber tausend Dank an alle, die mit uns gestern vor und im Rathaus gegen den geplanten Umbau gekämpft haben!

* freie Zitate aus der öffentlichen Kollegiumssitzung am gestrigen Tag.

11.03.2023: KLOSTERSANDE MACHT PUTZ

FFF Elmshorn Fridays For Future Elmshorn Klimagerechtigkeit
FFF Elmshorn Fridays For Future Elmshorn Klimagerechtigkeit

Gemeinsam mit insgesamt knapp 30 Kindern und Erwachsenen haben wir am 11. März im Rahmen der Initiative »KLOSTERSANDE MACHT PUTZ« Müll aus der Natur gesammelt und damit Elmshorn ein Stück sauberer gemacht. Obwohl der Schnee Müll zum Teil verdeckte, kam einiges zusammen. Es ist traurig, wie rücksichtslos einige mit unser Umwelt umgehen. Zum Abschluss der Aktion saßen wir bei einer wärmenden Suppe im AWO Stadtteil-Treffpunkt Klostersande @mittelweg49 noch nett zusammen.

Landesweit sammelten an diesem Tage Menschen anlässlich der Aktion »Unser sauberes Schleswig-Holstein« Müll aus der Natur. Vielen Dank an alle, die aktiv waren! 💚

03.03.2023: 12. Globaler Klimastreik

Globaler Klimastreik in Elmshorn am 3. März 2023

Am 3. März 2023 fand der 12. Globale Klimastreik statt. Unter dem Motto »Tomorrow Is Too Late« (dt. Morgen ist zu spät) gingen auch in Elmshorn über 180 Menschen friedlich auf die Straße. Der Streik startete mit drei Reden von unseren OrtsgruppenMitgliedern Johanna, Oliver und Björn. Nach einem Demozug durch die Innenstadt gab es einen musikalischen Ausklang durch Soloact Sara alias »Parkinglotdemocracy«. Die Politik muss JETZT endlich angemessen auf die Klimakrise reagieren und darf dieses wichtige Thema nicht noch weiter auf die lange Bank schieben. Denn »morgen« ist zu spät!

14.01.2023: Zentralstreik Lützerath

Zentralstreik am 14. Januar in Lützerath
Zentralstreik am 14. Januar in Lützerath
Mit rund 500 anderen Demonstrant*innen sind wir am 14.01.2023 um 4.00 Uhr nachts von Hamburg aus mit Bussen in Richtung des nordrhein-westfälischen Dorfs Lützerath aufgebrochen, was für den Braunkohleabbau weggebaggert werden soll. Nach vielen Stunden Fahrt und wenigen Stunden nachgeholten Schlaf sind wir in Keyenberg in der Nähe von Lützerath angekommen und haben uns in die Demonstration mit 35.000 Menschen eingereiht. „Lützi bleibt!“, vereinte uns. Friedlich brüllten wir uns zur Abschlusskundgebung und kamen um 0.00 Uhr erschöpft wieder in Elmshorn an.

 

03.12.2022: WeihNACHHALTIKGEITSmarkt

FFF Elmshorn Fridays For Future Klimagerechtigkeit
Gruppenfoto von »FFF Elmshorn« beim »WeihNACHHALTIGKEITSmarkt« in Elmshorn

Auch wir waren beim ersten »WeihNACHHALTIKGEITSmarkt« des Elmshorner Nachhaltigkeitsquartiers dabei. Auf dem gemütlichen Hinterhof des Café Lykke bastelten wir mit Kindern bunte Sterne aus alten Toilettenpapierrollen und Tannenbäume aus alten Pappresten. Eine schöne vorweihnachtliche Sache!

10.11.2022: Filmabend »Dear Future Children«

Filmabend von »Fridays For Future Elmshorn«
Filmabend von »Fridays For Future Elmshorn«

Gemeinsam mit euch haben wir uns den Film »Dear Future Children« im Stadtteiltreffpunkt Klostersande angeschaut. Ein sehr eindrucksvoller Dokumentarfilm, der den Kampf von drei jungen Aktivistinnen aus Hongkong, Uganda und Chile zeigt. Die drei Frauen kämpfen für eine bessere Zukunft für sich und ihre zukünftigen Kinder. Sie engagieren sich für Demokratie, Klimaschutz, soziale Gerechtigkeit. Sie kämpfen gegen Regierungen, die nicht zuhören wollen. Im Anschluss an den Film gab es eine gute Diskussion.

23.09.2022: 11. Globaler Klimastreik

Demozug zieht durch Elmshorn
Soloact »Sara« sorgt mit Livemusik für einen gelungen Abschluss am 23.9

Mit super Musik, gut formulierten Redebeiträgen und mit über 400 Leuten, mit so vielen Teilnehmenden wie noch nie streikten wir beim globalen Klimastreik. Für eine Politik, die Menschen und nicht Profite in den Mittelpunkt stellt. Außerdem forderten wir ein dauerhaftes 9-€-Ticket sowie internationale Hilfe für bereits jetzt von der Klimakrise stark betroffene Regionen wie z. B. Pakistan.

17.09.2022: Klostersande macht Putz

FFF Elmshorn Fridays For Future Klimagerechtigkeit
FFF Elmshorn Fridays For Future Klimagerechtigkeit

Gemeinsam mit dem AWO Ortsverein Elmshorn und Nachbar*innen aus dem Netzwerk vom Stadtteilforum Klostersande haben wir zur Aktion »Klostersande macht Putz« aufgerufen und Müll gesammelt. Anlass war der World Cleanup Day. An diesem Tag wird weltweit Müll aus der Natur gesammelt und damit zugleich ein Zeichen für eine saubere, gesunde und plastikmüllfreie Umwelt gesetzt. Gemeinsam haben wir Elmshorn ein Stück sauberer gemacht.

25.06.2022: Pride Parade Elmshorn

FFF Elmshorn Fridays For Future Klimagerechtigkeit

Klimagerechtigkeit geht nur divers. Um die Diversität zu feiern, schlossen wir uns einer hiesigen »Pride Parade« an, die unter anderem von Mitgliedern aus unserer Ortsgruppe mitorganisiert wurde.

19.06.2022: Fahrradsternenfahrt

Fahrradsternfahrt nach Hamburg
Fahrradsternfahrt nach Hamburg

Auch wir beteiligten uns an der jährlich stattfindenden Sternfahrt und radelten aus Elmshorn nach Hamburg. Mit vielen tausend Radfahrenden demonstrierten wir damit unter dem Motto
»Rad fahrenKlima schützen« und nahmen am bundesweiten Aktionstag »Mobil ohne Auto« teil.

03.06.2022: Bikenight

Bikenight

Am Weltfahrradtag radelten wir bei der ADFC BikeNight mit. Aus verschiedenen Orten des Kreises Pinneberg ging es mit beleuchteten Fahrradrädern in den Sonnenuntergang hinein zum Haseldorfer Hafen. Dort gab es zum Abschluss ein Mitternachtspicknick. Eine gemütliche Tour, die zugleich auf den Radverkehr aufmerksam machte.

27.05.2022: KlimaSHtreik zu den Koalitionsverhandlungen in Kiel

ZentralSHtreik in Kiel zur Landtagswahl 2022
Wehende »Fridays For Future« Flagge im Wind
 
Mit 300 Teilnehmenden aus ganz Schleswig-Holstein streikten wir in Kiel, um zu zeigen, dass Klimagerechtigkeit in den Koalitionsvertrag gehört. Wir fordern »Umsteuern auf Klimakurs« statt »Kurs halten«. Von allen Parteien erwarten wir, dass sie ihre Klimaschutzversprechen aus dem Wahlkampf jetzt politisch umsetzen. Die neue Landesregierung muss Schleswig-Holsteins zentrale Rolle für die Energiewende in Deutschland anerkennen und als erstes Bundesland die Klimaneutralität bis 2035 festsetzen!

 

14.05.2022: Kidical Mass

Kidical Mass am 15. Mai 2022
Kidical Mass am 14. Mai 2022

Gemeinsam mit 100 Erwachsenen und Kindern radelten wir für kinder- und fahrradfreundlichere Städte durch Elmshorn. Es muss dringend mehr für den Radverkehr getan werden. Radfahren ist gerade für Kinder ein Stück Freiheit. Es ermöglicht eigenständige Mobilität. Doch damit sich Kinder selbständig und sicher im Straßenverkehr bewegen können, braucht es ein kinderfreundliches Straßenverkehrsrecht. Seit Jahrzehnten steht aber leider das Auto im Mittelpunkt. Das muss ein Ende haben!

06.05.2022: KlimaSHtreik zur Landtagswahl

FFF Elmshorn Fridays For Future Klimagerechtigkeit
FFF Elmshorn Fridays For Future Klimagerechtigkeit

Zwei Tage vor der Landtagswahl gingen wir mit 70 Menschen auf die Straße, um dafür zu sorgen, dass Klimagerechtigkeit die Wahl entscheidet. Eine enorm wichtige Wahl. Der nächste Landtag wird über die Klimapolitik der nächsten fünf Jahre entscheiden und ist somit der Letzte, der Schleswig-Holstein noch auf den 1,5-Grad-Pfad bringen kann. Wir brauchen daher dringend ein #UmsteuernaufKlimakurs!

01.05.2022: 1.-Mai-Demo

Demo am 1. Mai

Am »Tag der Arbeit« protestierten wir zusammen mit dem Deutschen Gewerkschaftsverbund und zahlreichen weiteren Organisationen für eine gerechte und friedvolle Zukunft. Nur gemeinsam kann der dringend notwendige Wandel zu einer lebenswerten und klimagerechten Welt gelingen. Der notwendige Wandel muss dabei sozial verträglich und gerecht sein. Nicht nur für die Demo gilt: »GeMAInsam Zukunft gestalten«. Zur Umsetzung braucht es dringend eine entsprechende Ausbildungsoffensive und attraktive Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten!

30.04.2022: Demo gegen den Grenzweg-Ausbau

Demo gegen den »Grenzweg« Ausbau
Demo gegen den »Grenzweg« Ausbau

Als Teil des Bündnisses Verkehrswende Elmshorn demonstrierten wir für die dringend notwendige Verkehrswende in Elmshorn und gegen den Ausbau des Grenzwegs zwischen Elmshorn und Horst. Ein Projekt, das nicht mehr in unsere Zeit passt. Die Priorisierung des Autoverkehrs bei der Städte- und Verkehrsplanung muss ein Ende haben. Es braucht massive Investitionen in ÖPNV und Radwege. Die Zeit des PKW als Freiheits- und Statussymbol ist vorbei. Die notwendige Verkehrswende ist eine große Chance auf einen Wandel zu einer lebenswerten und klimagerechten Zukunft und damit zu mehr Lebensqualität!

29.04.2022: Radtour zur Landtagswahl

FFF Elmshorn Fridays For Future Klimagerechtigkeit

Gemeinsam mit der IG Metall Unterelbe wollten wir zu den Direktkandidat*innen des Wahlkreises Elmshorn für die Landtagswahl radeln und mit Ihnen über unsere Forderungen diskutieren. Letztendlich kamen Gespräche mit SPD, Grünen und Linken zustande. Es waren gute und interessante Diskussionen.

22.04.2022: Zentralstreik in Brünsbüttel

FFF Elmshorn Fridays For Future Elmshorn Klimagerechtigkeit
FFF Elmshorn Fridays For Future Elmshorn Klimagerechtigkeit

Beim ersten FFF-Zentralstreik in Schleswig-Holstein gingen wir in Brunsbüttel gegen das geplante LNG-Terminal auf die Straße und forderten das sofortige Ende der Planungen. Es ist nicht mehr zeitgemäß, weiterhin neue fossile Infrastrukturen zu schaffen. Die einzige klimagerechte und friedenspolitische Lösung ist eine Energie- und Wärmwende. Alle Kraft muss in einen massiven Ausbau der erneuerbaren Energien gesteckt werden. Gerade Schleswig-Holstein steht hier aufgrund vieler geeigneter Flächen für Windkraft in besonderer Verantwortung.

25.03.2022: 10. Globaler Klimastreik

Demozug vom 25. März 2022, 10. Globaler Klimastreik
Foto: Wir Sind Elmshorn
Foto: Wir Sind Elmshorn

Beim ersten von uns als Ortsgruppe organisierten Klimastreik gingen 150 Menschen mit uns für Klimagerechtigkeit auf die Straße. Mit dem Motto des Klimastreiks #PeopleNotProfit machten wir deutlich, dass Profitinteressen nicht länger über Menschen gestellt werden dürfen und forderten Unterstützung für den globalen Süden. Außerdem betonten wir den Zusammenhang zwischen Klima- und Friedenspolitik. Durch die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen aus Russland finanzieren wir bittererweise den Angriff auf die Ukraine mit. Deutschland darf sich als Lösung aber auch nicht von anderen Staaten abhängig machen. Daher Ausbau der erneuerbaren Energien statt Flüssiggas aus Katar!

06.03.2022: Kundgebung und Demo für den Frieden

Demoschilder »Solidaritätsdemo für die Ukraine«
Foto: Wir Sind Elmshorn
Björn Hildebrand von »FFF Elmshorn« hält eine Rede
Foto: Wir Sind Elmshorn

Der schreckliche Angriff Putins auf die Ukraine brachte auch uns auf die Straße. Als Teil des Bündnisses für Demokratie Elmshorn riefen wir zu dieser Demo auf. Über 1.000 Teilnehmende setzten ein starkes Zeichen für Frieden und
Solidarität mit der Ukraine. In unserem Redebeitrag machten wir deutlich, dass die Energiewende entschieden vorangetrieben werden muss, um unabhängig von russischem Öl und Gas und damit von Autokraten und Kriegstreibern zu werden. Investitionen in Klimaschutz sind Investitionen in weltweiten Frieden!

Mehr von uns gefällig? Besuche uns auf den sozialen Medien!

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner